Herpes Simplex Typ 2 (Herpes genitalis)

Wir zeigen Ihnen hier die Charakteristik des Herpes Simplex Typ 2 oder auch Herpes Genitalis genannt und wie dieser mittels der Herpes-No.com Technologie schnell, effektiv und nachhaltig behandelt werden kann.

Herpes ist jetzt heilbar und wir zeigen wie es funktioniert...Treatment Area

Externe Links:

Google Bilder fuer das Schlagwort: HerpesGoogle Bilder zum Schlagwort "Herpes"
ACHTUNG :
(Nur fuer Erwachsene)

 

Wikipedia - Herpes behandeln

Was Wikipedia zu zum Schlagwort "Herpes" sagt.

Eine andere Variante der Herpes simplex Infektion ist der Herpes simplex Typ 2 (HSV2) oder auch Herpes genitalis genannt.

Der Herpes simplex Typ 2 wird hauptsächlich durch Sexualkontakt übertragen und befällt daher vor allem die Schleimhaut der Geschlechtsorgane. Es handelt sich um eine der weltweit am häufigsten vorkommenden Geschlechtskrankheiten und kann sehr hartnäckig und schmerzhaft sein.

Herpes genitalis ist meist auf Geschlechtsverkehr zurückzuführen

Herpes genitalis70 bis 80 Prozent aller Fälle von Herpes sind auf den Typ HSV2 zurückzuführen, das dieser fast ausschliesslich über Geschlechtsverkehr übertragen wird.

Der Herpes simplex Typ1 (HSV1) ist in erster Linie für Infektionen im Kopfbereich wie den weit verbreiteten Lippen-Herpes (Herpes labialis) verantwortlich, verursacht aber auch 20 bis 30 Prozent aller genitalen Herpesinfektionen.

Übertragungen von Herpes genitalis auch wenn keine sichtbaren Symptome vorliegen

Die Ansteckung mit Herpes Typ2 erfolgt in der Regel durch Geschlechtsverkehr bei dem Austausch von infizierten Körperflüssigkeiten. Die Hauptursache für eine Herpes genitalis Erkrankung ist daher auch ungeschützter Sexualverkehr mit einem infizierten Partner. Zu beachten ist, dass viele Übertragungen von Herpes Typ 2 dann erfolgen, wenn gerade keine sichtbaren Symptome vorliegen, also gerade keine Bläschen oder Geschwüre bestehen.

Die Ansteckung mit HSV1 erfolgt meist schon im Kindesalter durch eine Schmierinfektion, also z.B. durch Küssen oder die gemeinsame Benutzung von Geschirr.

Oralsex kann Herpes auf den Genitalbereich übertragen und so Herpes genitalis auslösen

Trägt man HSV1 in sich, kann man beim Oralsex Herpes auf den Genitalbereich übertragen. Auch umgekehrt kann man Herpes vom Genital- auf den Oralbereich übertragen.

Herpes genitalis mit Herpes-No zu behandeln wirkt sehr effektiv!

Bei der Behandlung von Herpes genitalis mit dem Verfahren von Herpes-No wird das Immunsystem so stark aktiviert und moduliert, dass der Körper sich erfolgreich gegen den Virus wehren kann. So wird bereits nach 24-48 Stunden Schmerzlinderung eintreten und nach 48-72 Stunden trocknen die Wunden sichtbar ab.

Eine kontinuierliche Behandlung mit unserer Technologie stellt in den meisten Fällen sicher, dass allfällige Neuansteckungen vor Ausbruch wieder vergehen oder nur sehr leicht auftreten.

Buchen Sie jetzt eine Herpes genitalis Behandlung!

Wir offerieren verschiedene Produkte zur Behandlung von Herpes genitalis, probieren Sie es aus!

HSV-2 Herpes behandelnHerpes Simplex Typ 2

(Be FREE sorglos Abo)

SingleEinzelne Person
PaareAnwendung Paare

Genital Herpes
Scroll Up